Die NRWSPD bündelt ihre Kräfte

von Michael Groschek, Generalsekretär der NRWSPD

Die NRWSPD professionalisiert und bündelt die Arbeit ihrer hauptamtlich Beschäftigten. Wir wollen mit Blick auf die Wahlkämpfe in den Jahren 2009 und 2010 die Schlagkraft der Partei deutlich erhöhen. Zentrale Ziele der Strukturreform sind daher die Optimierung von Abläufen innerhalb der Organisation, die Stärkung der Kampagnenfähigkeit und die Verbesserung von Service und interner Kommunikation.

Durch die regionale Kooperation der Unterbezirke und die Bildung von Teamstrukturen soll eine Bündelung der hauptamtlichen Arbeit ermöglicht werden. Die 54 SPD- Unterbezirke in Nordrhein- Westfalen werden in zehn so genannten Regios zusammengebunden.

Dabei wurde teilweise auf Regionalverbünde zurückgegriffen, die sich bereits in der Vergangenheit bewährt haben. Beispiele sind Ostwestfalen- Lippe, das Münsterland oder die Modellregionen Ruhr- Ost/Hellweg und Aachen.

Wir wollen die Bürgerbüros in den Unterbezirken von administrativen Aufgaben entlasten und sicherstellen, dass mehr Zeit für die Anliegen der Menschen vor Ort zur Verfügung steht. Die Bürgerbüros werden künftig politischer arbeiten. Das schließt die professionelle Zuarbeit für die mit einem Ehrenamt versehenen Vertreter der SPD ein. Die in den Unterbezirken anfallenden administrativen Aufgaben werden künftig von einem neu einzurichtenden Service- Center übernommen.

Für die Strukturreform spricht eine ganze Reihe von Gründen: Die Anforderungen
an die Parteiarbeit haben sich in den letzten Jahren stark verändert. Die Mitgliederentwicklung ist regional sehr unterschiedlich. Und nicht zuletzt geht es auch darum, die knapper werdenden finanziellen Mittel der Partei durch eine Straffung der Arbeit zielgenauer einzusetzen. Um es klar zu sagen: Der Zwang zur Konsolidierung ist auch mit einer Reduzierung des hauptamtlichen Personals verbunden.

Ich bin aber davon überzeugt, dass die jetzige Lösung dafür sorgen wird, dass
die NRWSPD künftig noch näher bei den Menschen ist. Wir können über die neue Organisationsform mehr für unser sozialdemokratisches Profil tun und somit erkennbarer und wahrnehmbarer werden. Und letztlich verspreche ich mir auch eine Verbesserung der internen Arbeitsabläufe. Die Strukturreform der NRWSPD ist ein Meilenstein auf dem Weg zu anderen Mehrheiten in unserem Land.

Dafür lohnt es sich zu kämpfen und zu arbeiten.

 

SPDMK-ontakt

SPD-Unterbezirk Märkischer Kreis
Breitenfeld 1b, 58507 Lüdenscheid
Telefon: 02351 - 6535 | Telefax: 02351 - 61701
E-Mail: info@spdmk.de

Virtuelle Sprechstunde | Geschäftsstelle

Nächste Termine:

Alle Termine öffnen.

29.01.2019, 18:30 Uhr
Konstituierende Sitzung des neuen UB-Vorstandes
 

02.02.2019, 09:00 Uhr
12. Neugeborenenempfang der SPD Kierspe

19.02.2019, 17:30 Uhr - 19:00 Uhr
offene Fraktionssitzung
Zu unserer offenen Fraktionssitzung laden wir alle interssierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Haben …

26.02.2019, 18:30 Uhr
Sitzung des UB-Vorstandes
Reservetermin

Alle Termine anzeigen

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Nezahat Baradari

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

Andere Internet(te) Seiten

Aus dem Land, Europa und dem Kreis
 
Zur Internetseite von Gordan Dudas

Zur Internetseite von Birgit Sippel

Zur Internetseite der SPD-Fraktion im Kreistag

Bitte eintreten!

Mitglied werden Mitglied werden

Programmatisches

Hamburger Programm

Die SPDMK bei

YouTube | flickr

Neuigkeiten von info.websozis.de

14.01.2019 18:16
Kinder, Chancen, Bildung – Wir wollen, dass Deutschland das kinderfreundlichste Land in Europa wird!
Starke Kinder – starkes Land Die SPD steht dafür, dass jedes Kind es schaffen kann. Wenn wir für mehr soziale Gerechtigkeit sorgen wollen, müssen wir bei den Kindern beginnen. Denn Kinder machen unser Land auch in Zukunft stark. Deshalb müssen wir allen Kindern eine gute Ausbildung ermöglichen, und jedem Kind die Chance geben, seine Potenziale

14.01.2019 17:56
Europa: Beschlusspapier Klausur der SPD-Bundestagsfraktion am 10./11. Januar 2019
Darum geht es uns: Wir wollen, dass diese Europawahl eine Entscheidung für mehr Gerechtigkeit, für mehr Demokratie, letztlich für mehr Europa wird. Wir wollen mehr Investitionen in den Zusammenhalt und die Zukunft Europas. Wir wollen eine verbindliche europäische Sozialagenda und eine gerechte Besteuerung der Internetgiganten. Wir wollen über Bildung, Wissenschaft und Forschung eine gute Zukunft

14.01.2019 16:47
Die Grundsteuer ist zu wichtig für parteipolitischen Streit
Die Grundsteuer muss laut Verfassungsgericht refomiert werden. Über die Art der Reform debattieren SPD- und Unionsfraktion. Achim Post mahnt, im Interesse der Gemeinden schnell zu einer Einigung zu kommen. „Die Vorschläge von Finanzminister Scholz zur Reform der Grundsteuer sind ausgewogen und vernünftig. Sie sind eine gute Basis für die weitere Debatte, die jetzt zügig zu tragfähigen Ergebnissen führen muss.

14.01.2019 16:46
Das rechtsextreme Netzwerk NSU 2.0 muss sofort aufgedeckt werden
In Hessen besteht der Verdacht auf ein rechtsextremes Netzwerk, ein NSU 2.0 – wie es sich offenbar selbst nennt. Dabei geht es auch um mögliche rechtsextreme Beamte innerhalb der Frankfurter Polizei. Eva Högl erhöht nun den Druck. „Die jetzt bekannt gewordenen neuen Fakten zum Frankfurter NSU-2.0-Skandal werfen ein zweifelhaftes Licht auf die polizeiinternen Aufklärungsprozesse. Dass der Kreis von

09.01.2019 20:10
Bundesregierung will Gemeinnützigkeit von Freifunk anerkennen
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative von Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit von Freifunk. Die Bundesregierung wird hierzu einen Gesetzentwurf zur Änderung des Gemeinnützigkeitsrechts auf den Weg bringen. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für eine zeitnahe Umsetzung ein. „Die Anerkennung der Gemeinnützigkeit ist ein richtiges und wichtiges Signal für das zivilgesellschaftliche Engagement der Freifunk-Initiativen und

Ein Service von websozis.info

Ausgezeichnet

www.spdmk.de ist

Wir unterstützen den

SoziServer
und sind mit dem WebSoziCMS
WebSoziCMS 2
ganz EINFACH online.

Wir sind natürlich Mitglied bei

Zu den WebSozis

Schick dem

Webmaster 'ne Mail

Suchen