Sanierung Sportlerumkleiden Turnhalle Holensiepen

Veröffentlicht am 30.06.2019 in Kommunalpolitik

Antrag zur Sitzung des Rates der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde am 08.07.2019

Hier: Sanierung Sportlerumkleiden Turnhalle Holensiepen

Beschlussantrag:

Der Gemeinderat möge beschließen, dass die Sanierung der Sportlerumkleiden, wie ursprünglich geplant und unverzüglich fortgeführt wird.

Begründung:

Seit dem Sommer 2017 beschäftigt uns das Thema der Sanierung der Sportlerumkleiden der Turnhalle Holensiepen. Daraufhin wurden 100.000 Euro im Haushalt eingeplant und zwischenzeitlich, die unterschiedlichen Gewerke ausgeschrieben und Aufträge an verschiedenste Firmen erteilt.

Nach 9 Monaten, im Frühjahr 2018, wurde dann der gesamte Umkleide- und Duschbereich komplett entkernt und steht somit, einer nicht unerheblichen Zahl an Sportlern, nicht mehr zur Verfügung.

Seitdem sind nun fast weitere 1,5 Jahre ins Land gezogen, wobei den Sportlern zum Teil nur die Umkleiden auf der anderen Straßenseite, in der Lennehalle, zur Verfügung stehen. Es bedeutet auch das häufig die kleinsten Fußballer, die F und G Jugend, die Straße überqueren müssen. Inklusive der ortunkundigen Gastmannschaft kommen da oft mehr als 25 Kinder zusammen. Die Verantwortung, dass dabei nichts passiert obliegt natürlich den Trainern, die hier ehrenamtlich und unentgeltlich tätig sind oder den evtl. unterstützenden Eltern. Das kann kein Zustand sein der sich jetzt noch längerfristig hinzieht.

Nachdem der Bereich nun im Frühjahr 2018 entkernt wurde, gab es am 15. Januar 2019, also 9 Monate nach Entkernung, auf Nachfrage des SPD-Fraktionsvorsitzenden Gerd Schröder, die Information dass der Bereich so erhebliche Schäden aufweist, dass eine Wiederherstellung keinen Sinn macht.

Speziell die Fundamentierung weise große Schäden auf und darum wurden

sogenannte „Gibsmarken“ gesetzt um evtl. Bewegungen festzustellen. Nach 6 Monaten, also jetzt im Juli 2019 sollte das Ergebnis der Messpunkte vorgetragen werden.

Einzelne Mitglieder der SPD Fraktion konnten Anfang Juni 2019 augenscheinlich keine Schäden oder Risse an den angebrachten Gibsmarken feststellen.

Die Turnhalle mit ihren Umkleiden ist ein unverzichtbarer Bestandteil des gesamten Sportareals und muss nun unverzüglich instand gesetzt werden. Eine Bewegung, im Bereich der Fundamentierung, ist augenscheinlich nicht festzustellen und somit sollte nun sofort mit der geplanten Sanierung begonnen werden.

Die Aufträge für die einzelnen Gewerke, an die einzelnen Firmen, sind bereits vergeben und so sollte einer zügigen Sanierung jetzt nichts mehr im Wege stehen. In Anbetracht der aktuellen Baukostensteigerungen von mindestens 6% im Jahr sollte hier keine weitere Zeit mehr verloren gehen.

Sollte die Halle jetzt nur noch 15 Jahre halten, müssen wir damit leben aber das ohnehin bereits ausgegeben Geld sollte dann jetzt nicht aus dem Fenster geworfen sein.

 

Homepage SPD Nachrodt-Wiblingwerde

SPDMK-ontakt

SPD-Unterbezirk Märkischer Kreis
Breitenfeld 1b, 58507 Lüdenscheid
Telefon: 02351 - 6535 | Telefax: 02351 - 61701
E-Mail: info@spdmk.de

Virtuelle Sprechstunde | Geschäftsstelle

Nächste Termine:

Alle Termine öffnen.

13.02.2020, 18:00 Uhr
Politik trifft Arbeit- SGK MK läd ein
Der Märkische Kreis und die Region Südwestfalen stehen vor großen Herausforderungen. Die Transformation der Arbe …

19.02.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

Alle Termine anzeigen

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Nezahat Baradari

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

Andere Internet(te) Seiten

Aus dem Land, Europa und dem Kreis
 
Zur Internetseite von Gordan Dudas  
 
Zur Internetseite von Birgit Sippel   Zur Internetseite der SPD-Fraktion im Kreistag

Bitte eintreten!

Mitglied werden Mitglied werden

Programmatisches

Hamburger Programm

Die SPDMK bei

YouTube | flickr

Neuigkeiten von info.websozis.de

23.01.2020 22:17
Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06
Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05
Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29
Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04
Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von websozis.info

Ausgezeichnet

www.spdmk.de ist

Wir unterstützen den

SoziServer
und sind mit dem WebSoziCMS
WebSoziCMS 2
ganz EINFACH online.

Wir sind natürlich Mitglied bei

Zu den WebSozis

Schick dem

Webmaster 'ne Mail

Suchen