Ski-Klub-Sauerland wird 100 Jahre alt - Axourgos gratuliert

Veröffentlicht am 19.09.2010 in Sport

Dr. Peter Paul Ahrens (Bürgermeister), Dagmar Freitag (Bundestagsabgeordnete), Michael Scheffler (Landtagsabgeordneter), Mike Janke (SPD-Fraktionsvorsitzender) und Dimitrios Axourgos (Sportausschussvorsitzender); all diese fünf Sozialdemokraten kamen im Silbersaal der Schauburg zusammen, um dem Ski-Klub-Sauerland Iserlohn zum 100-jährigen Bestehen zu gratulieren. Dimitrios Axourgos überreichte dabei im Namen des Stadtsportverbandes ein Präsent.

Anbei der Artikel des IKZ:

"Iserlohn. „Sie sind der Verein“, so begrüßte am Sonntag Morgen Knut Fischer, Präsident des Ski-Klub-Sauerland Iserlohn, die Mitglieder beim feierlichen Empfang im Silbersaal der Schauburg zum 100-jährigen Bestehen des Vereins.

Neben den Mitgliedern konnte Fischer zahlreiche Ehrengäste willkommen heißen, so die Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag, den Landtagsabgeordneten Michael Scheffler, Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens und zahlreiche andere Partei-Vertreter und Repräsentanten der Verwaltung. Sie wollten durch ihre Anwesenheit einem der ältesten Sportvereine der Stadt ihre Reverenz erweisen. Natürlich gehörten auch die Ehrenvorsitzenden Horst Fischer und Franz-Josef Hohmann zu den Gästen. Fischer blickte zurück in die Historie, auf die zahlreichen sportlichen Erfolge und das gesellschaftliche Leben, ohne das ein Vereinsleben nicht möglich ist. Er verwies auch auf den hohen Stellenwert der Nachwuchsförderung, der elementarer Baustein für die Zukunft des Vereins sei.

In seinem Grußwort hob Bürgermeister Dr. Ahrens die Bedeutung des Ski-Klubs für Iserlohn hervor: „Der Ski-Klub-Sauerland widmet sich seit seiner Gründung vor allem dem Breitensport, er sieht es als seine vorrangige Aufgabe an, den Mitgliedern ein ortsnahes Angebot für alle Altersgruppen zu machen. Wie die zahlreichen Aktivitäten zeigen, wird dieses Angebot gerne angenommen. Rund 700 Mitglieder, davon ein Drittel Kinder und Jugendliche, sprechen eine deutliche Sprache.“

Ein Grußwort überbrachte dann Matthias Birkenholz, Präsident des Westdeutschen Skiverbandes: „Der Ski-Klub zählt zu den wenigen Vereinen in unserem Verbandsgebiet, der sich dem Inline-Leistungssport verschrieben hat. Dies belegen die vielen nationalen und internationalen Titel, die Sportler des SKS gewinnen konnten.“ Dabei erinnerte Birkenholz auch an die FIS-Weltcup-Serie vor wenigen Tagen.

In seiner Laudatio blickte Dr. Jochen Kirchhoff, Sohn des Ski-Klub-Gründers und erstem 1. Vorsitzendem Dr. Friedrich Kirchhoff, auch auf die Familiengeschichte ein, die ohne den Skisport kaum denkbar gewesen sei. Dr. Kirchhoff wünschte dem Verein eine lange und gute Zukunft.

Am Ende des Empfangs standen Ehrungen auf dem Programm: 25 Jahre Mitglieder im SKS sind: Erika Porscheng, Anja Winner, Manfred Thomas, Nadine Hennecke, Dominique Sülberg, Ilona Grein, Renate Menne, Marie-Luise Risse, Ruth Brünninghaus, Jürgen Krenz, Helmut Thon, Bernd Rosenstengel und Ellen Wetekam. Für 50 Jahre Mitglied im SKS wurden mit Goldenen Vereinsnadel geehrt: Gertraude Schiering, Susanne Hilpke und Hans Herfel. Die Grüne Nadel des Westdeutschen Ski-Verbandes erhielten: Käthe Behrens, Torsten Scholz, Roland Pielsticker, Annegret Kluge, Jörg Büschler, Carsten Kammermeier, Heike Bermes, Uwe Fitzek, Bernhard Gaise, Matthias Gautzsch, Hans Herfel, Bernhard Knauer, Horst Schmitz, Olaf Schneidersmann, Jürgen Bendel, Dr. Till Ossenkop, Hermann Priester, Lore Priester, Egbert Graumann, Otto Grothaus, Dr. Oliver Humpert, Tanja Noll, Werner Thiel und Rolf Vogler."

Quelle: IKZ-Online vom 19.09.2010

 

Homepage SPD Hennen-Kalthof

SPDMK-ontakt

SPD-Unterbezirk Märkischer Kreis
Breitenfeld 1b, 58507 Lüdenscheid
Telefon: 02351 - 6535 | Telefax: 02351 - 61701
E-Mail: info@spdmk.de

Virtuelle Sprechstunde | Geschäftsstelle

Nächste Termine:

Alle Termine öffnen.

13.02.2020, 18:00 Uhr
Politik trifft Arbeit- SGK MK läd ein
Der Märkische Kreis und die Region Südwestfalen stehen vor großen Herausforderungen. Die Transformation der Arbe …

19.02.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

Alle Termine anzeigen

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Nezahat Baradari

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

Andere Internet(te) Seiten

Aus dem Land, Europa und dem Kreis
 
Zur Internetseite von Gordan Dudas  
 
Zur Internetseite von Birgit Sippel   Zur Internetseite der SPD-Fraktion im Kreistag

Bitte eintreten!

Mitglied werden Mitglied werden

Programmatisches

Hamburger Programm

Die SPDMK bei

YouTube | flickr

Neuigkeiten von info.websozis.de

23.01.2020 22:17
Es war lange überfällig, „Combat 18“ zu verbieten
Bundesinnenminister Horst Seehofer hat den Verein „Combat 18“ verboten. Diese Entscheidung ist bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze überfällig gewesen, so SPD-Fraktionsvizin Eva Högl. „Die Entscheidung von Bundesinnenminister Seehofer ist richtig und überfällig bei der Bekämpfung von rechtem Hass und rechter Hetze. Als bewaffneter Arm des Neonazi-Netzwerks Blood and Honour spielt Combat

20.01.2020 17:06
Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05
Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29
Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04
Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

Ein Service von websozis.info

Ausgezeichnet

www.spdmk.de ist

Wir unterstützen den

SoziServer
und sind mit dem WebSoziCMS
WebSoziCMS 2
ganz EINFACH online.

Wir sind natürlich Mitglied bei

Zu den WebSozis

Schick dem

Webmaster 'ne Mail

Suchen