SPD trifft junge Gewerkschafter

Veröffentlicht am 06.12.2016 in Arbeitsgemeinschaften

v.l.: Fabian Ferber, Shari Kowalewski, Manuel Bunge, Christin Spangenberg

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der SPD-Parteivorstand zusammen mit den Jusos und der SPD-Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) eine Gewerkschaftsjugendkonferenz unter dem Titel "Jugend-Politik-Betrieb" in Berlin. 200 engagierte junge Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter trafen auf Jusos und prominente Mitglieder des Parteivorstands, darunter Parteivor­sitzender Sigmar Gabriel, SPD-Generalsekretärin Katarina Barley und Arbeitsministerin Andrea Nahles.

Aus dem Märkischen Kreis nahmen Christin Spangenberg (stellv. Vorsitzende der SPD Märkischer Kreis und Mitglied des Personalrats der Stadt Lüdenscheid), Manuel Bunge (Jugend- und Auszubildendenvertreter beim Automobilzulieferer Kostal), Shari Kowalewski (Mitglied im Juso-Lan­desvorstand NRW) und Fabian Ferber (SPD-Kreistagsabgeordneter und Gewerkschaftssekretär bei der IG Metall) teil.

Fabian Ferber beteiligte sich an der Vorbereitung der Konferenz und hielt ein Impulsreferat zum Thema Mitbestimmung. Er forderte dabei die Ausweitung der Mitbestimmungsmöglichkeiten für Betriebsräte. Das lokale Beispiel der Firma DURA in Plettenberg zeige, dass der Betriebsrat auch bei Werkverträgen endlich mitbestimmen müsse. Sonst würde die betriebliche Mitbestimmung ausgehebelt. Außerdem forderte er eine verstärkte Präsenz der Staatsanwaltschaften gegenüber Firmen, die Betriebsrats- und Gewerkschaftstätigkeiten verbo­tenerweise sabotieren. Das Betriebsverfassungsgesetz sehe gegen solches Verhalten Strafen vor. "Es wäre schön, wenn der Staat auch entsprechend sanktionieren würde", resümierte er. In der sich an­schließenden Diskussion ging Sigmar Gabriel auf die Forderungen ein und versprach, in einer Runde mit Justizminister Maas diesen Aspekt schnell bearbeiten zu wollen.

Die Konferenz hatte das Ziel, Aktive in den Betrieben mit der Politik zusammen zu bringen. SPD-Vor­sitzender Gabriel forderte seine Partei auf, den Aspekt, Anwalt der "kleinen Leute" sein zu wollen, verstärkt in den Vordergrund zu stellen. Die duale Berufsausbildung und die traditionelle Arbeit im Betrieb erfordere wieder mehr Respekt in der Gesellschaft. Nicht nur der Austausch zwischen Politik und jungen Gewerkschaften, sondern auch der direkte Kontakt zu den Gewerkschaftskolleginnen und -kollegen bot sich am vergangenen Wochenende für die Teilnehmenden an.  "Die Zusammenar­beit zwischen Politik und Gewerkschaft muss wieder eine größere Rolle spielen. Daher war die Ver­anstaltung eine gelungene Sache. Gerade der Fokus auf Azubis, dual Studierende und junge Arbeit­nehmerinnen und Arbeitnehmer hat nochmal ganz spezielle Herausforderungen aufgezeigt. Dieser Kongress kann deswegen nur der Beginn einer guten Vernetzung von Politik und Gewerkschaft gewe­sen sein", resümiert Teilnehmerin Christin Spangenberg aus Lüdenscheid.

 

SPDMK-ontakt

SPD-Unterbezirk Märkischer Kreis
Breitenfeld 1b, 58507 Lüdenscheid
Telefon: 02351 - 6535 | Telefax: 02351 - 61701
E-Mail: info@spdmk.de

Virtuelle Sprechstunde | Geschäftsstelle

Nächste Termine:

Alle Termine öffnen.

19.02.2020, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen

Alle Termine anzeigen

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Nezahat Baradari

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

Andere Internet(te) Seiten

Aus dem Land, Europa und dem Kreis
 
Zur Internetseite von Gordan Dudas  
 
Zur Internetseite von Birgit Sippel   Zur Internetseite der SPD-Fraktion im Kreistag

Bitte eintreten!

Mitglied werden Mitglied werden

Programmatisches

Hamburger Programm

Die SPDMK bei

YouTube | flickr

Neuigkeiten von info.websozis.de

20.01.2020 17:06
Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05
Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29
Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04
Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17
Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

Ein Service von websozis.info

Ausgezeichnet

www.spdmk.de ist

Wir unterstützen den

SoziServer
und sind mit dem WebSoziCMS
WebSoziCMS 2
ganz EINFACH online.

Wir sind natürlich Mitglied bei

Zu den WebSozis

Schick dem

Webmaster 'ne Mail

Suchen