Werbemöglichkeiten für Veranstaltungen örtlicher Vereine und Gruppen

Veröffentlicht am 30.06.2019 in Kommunalpolitik

Antrag zur Sitzung des Rates der Gemeinde Nachrodt-Wiblingwerde am 08.07.2019

Hier: Werbemöglichkeiten für Veranstaltungen örtlicher Vereine und Gruppen

Beschlussantrag:

Der Gemeinderat möge beschließen, dass die beiden Werbetafeln, die aktuell nur für Wahlwerbung genutzt werden, ganzjährig aufgestellt bleiben und den örtlichen Veranstaltern für Werbung und Hinweise auf örtlichen Veranstaltungen, zur Verfügung stehen. Die Werbetafeln mögen, durch Löcher oder Haken, so vorbereitet werden dass auch die Möglichkeit besteht ein Werbebanner mit Ösen von der Größe 1 Meter Höhe x 2 Meter Breite dort anzubringen.

Begründung:

In der heutigen Zeit, der klammen Kassen, sind unsere Kommunen immer stärker auf engagierte Bürger und Vereine angewiesen. Es gibt mittlerweile mehrere Gruppen und Vereine die sich einzig aus der Not heraus gegründet haben, um eigentlich öffentliche Angelegenheiten des Gemeinwesens wahrzunehmen und somit in erheblichem Maße zum Allgemeinwohl beitragen.

Als Beispiele können hier der Bürgerbusverein oder der örtlichen Weihnachtsmarkt und nicht zuletzt die beiden Vereine um unser Gartenhallenbad genannt werden.

Es werden durch öffentliche Veranstaltungen Gelder erwirtschaftet die dann wiederum, in die Wahrnehmung der eigentlich öffentlichen Aufgaben fließen oder wiederum für erneute kulturelle Veranstaltungen zu Verfügung stehen.

Erfreulicher Weise haben wir aber neben diesen Beispielen eine weitere große Anzahl an Vereinen und Gruppen die durch ihre öffentlichen Veranstaltungen, Kultur und Brauchtum pflegen, unseren Ort beleben und somit in unsere Gemeinde ein großes Stück zur Lebensqualität beitragen.

Speziell möchte ich hier auf den Kulturshock, das Brettgen am Drögen Pütt, die Gesangsvereine, Sportvereine und auch das Rote Kreuz mit seinen regelmäßigen Blutspendeterminen hinweisen. Jeder dieser Vereine hat, mehr oder weniger regelmäßig, öffentliche Veranstaltungen über die er möglichst viele Personen informieren möchte.

Leider stehen den örtlichen Vereinen und Gruppen nur wenige öffentliche Möglichkeiten zur Verfügung, auf ihre örtlichen Veranstaltungen aufmerksam zu machen.

Es ist nicht jeder Einwohner bei Facebook und auch die Haushalte, die noch eine Tageszeitung abonnieren werden immer weniger. Radio MK weist nicht mehr auf derartige Veranstaltungen hin und somit bleibt dann nur noch ein Aushang am Schwimmbad, der Turnhalle oder beim örtlichen Lebensmittelhändler. Das ist aber nicht ausreichend, wie vergangene, gute, aber schlecht besuchte, Veranstaltungen vermuten lassen.

Gerade im Bereich Wiblingwerde bekommen dadurch die örtlichen Veranstalter eine öffentliche Möglichkeit auf ihre Veranstaltungen hin zu weisen.

Im Bereich Nachrodt besteht dadurch die einfache Möglichkeit auch den Durchgangsverkehr, somit auch überörtlich Interessierte, aufmerksam zu machen.

Eine kleine angebrachte Hinweistafel könnte dafür sorgen, dass dort, von überörtlichen Veranstaltern keine Werbung angebracht wird.

Folgender Text wäre denkbar:

Diese Werbetafeln stehen ausschließlich örtlichen Vereinen und Gruppen für Veranstaltungshinweise zur Verfügung. Vier Wochen vor Wahlen ist diese Fläche für Parteiwerbung frei zu halten. Anderweitig angebrachte Werbung wird kostenpflichtig entfernt.

Die Politik und Verwaltung hat nicht allzu viele Möglichkeiten unsere Vereine zu unterstützen, in diesen Zeiten schon gar nicht finanziell. Darum sollten die wenigen Möglichkeiten die es gibt, genutzt werden.

Darum würde es die SPD Fraktion sehr begrüßen, wenn auch die anderen Fraktionen unsere örtlichen Vereine, hierdurch, bei ihrer sehr wichtigen, unverzichtbaren und sinnstiftenden Arbeit unterstützen würden.

 

Homepage SPD Nachrodt-Wiblingwerde

SPDMK-ontakt

SPD-Unterbezirk Märkischer Kreis
Breitenfeld 1b, 58507 Lüdenscheid
Telefon: 02351 - 6535 | Telefax: 02351 - 61701
E-Mail: info@spdmk.de

Virtuelle Sprechstunde | Geschäftsstelle

Nächste Termine:

Alle Termine öffnen.

29.08.2019, 17:30 Uhr - 18:30 Uhr
offene Fraktionssitzung
Zu unserer offenen Fraktionssitzung laden wir alle interssierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Haben …

07.09.2019, 08:00 Uhr - 10:00 Uhr
AnsprechBar
Wir möchten für unsere Bürgerinnen und Bürger zu jederzeit ansprechbar sein, auch außerhalb unserer offen …

17.09.2019
Sitzung des UB-Vorstandes

24.09.2019, 17:30 Uhr - 18:30 Uhr
offene Fraktionssitzung
Zu unserer offenen Fraktionssitzung laden wir alle interssierten Bürgerinnen und Bürger herzlich ein. Haben …

Alle Termine anzeigen

Für uns im Bundestag

Zur Internetseite von Nezahat Baradari

Zur Internetseite von Dagmar Freitag

Andere Internet(te) Seiten

Aus dem Land, Europa und dem Kreis
 
Zur Internetseite von Gordan Dudas  
 
Zur Internetseite von Birgit Sippel   Zur Internetseite der SPD-Fraktion im Kreistag

Bitte eintreten!

Mitglied werden Mitglied werden

Programmatisches

Hamburger Programm

Die SPDMK bei

YouTube | flickr

Neuigkeiten von info.websozis.de

23.08.2019 10:09
Thorsten Schäfer-Gümbel im Interview
„Vermögensteuer wird keine Arbeitsplätze gefährden“ Das Interview auf rp – https://rp-online.de/politik/deutschland/kommissarischer-spd-chef-thorsten-schaefer-guembel-vermoegensteuer-wird-keine-arbeitsplaetze-gefaehrden_aid-45256001

21.08.2019 16:14
Soli: Koalition hält Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und Bürgern
Von 2021 fällt der Solidaritätszuschlag für mehr als 90 Prozent aller Steuerzahler weg. Achim Post erläutert, warum die SPD-Fraktion aber will, dass die absoluten Top-Verdiener weiter ihren Beitrag leisten sollen. „Mit dem heute im Kabinett auf den Weg gebrachten Gesetz zur weitgehenden Abschaffung des Soli hält die Koalition Wort und entlastet Millionen von Bürgerinnen und

21.08.2019 16:13
Steigende Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes
Heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes belegen: Seit Inkrafttreten des Anerkennungsgesetzes haben sich die jährlichen Antragszahlen verdoppelt. Insgesamt wurden etwa 140.700 Anträge in den Jahren 2012 bis 2018 gestellt. Das ist ein wichtiger Beitrag zur Fachkräftesicherung, es müssen aber noch weitere Maßnahmen ergriffen werden. „Die steigenden Anerkennungszahlen belegen den Erfolg des Anerkennungsgesetzes und das große

21.08.2019 16:12
Brexit: Johnson will offenbar nicht aus der Rolle des Populisten heraus
SPD-Fraktionsvizechef Post stellt klar: Das, was der britische Premier als Verhandlungsangebot bisher an die EU übermittelt hat, sind Wünsch-Dir-Was-Ideen, die nichts mit der realen Verhandlungskonstellation zu tun haben.  „Bei Boris Johnson hat man leider den Eindruck, dass er nicht aus der Rolle des Populisten heraus will – oder es gar nicht kann. Das, was er als

18.08.2019 17:31
Abbau des Soli darf kein Entlastungsprogramm für Millionäre sein
SPD-Fraktionsvize Post stellt klar, unter welchen Bedingungen die SPD-Fraktion zu einer kompletten Abschaffung des Solidaritätszuschlags bereit wäre: höhere Einkommen- und Reichensteuer für Topverdiener.  „Wir sollten in der Koalition jetzt das machen, was wir gemeinsam vereinbart haben und den Soli für 90 Prozent der Steuerzahlerinnen und Steuerzahler abschaffen. Das ist kein Pappenstiel, den wir da planen,

Ein Service von websozis.info

Ausgezeichnet

www.spdmk.de ist

Wir unterstützen den

SoziServer
und sind mit dem WebSoziCMS
WebSoziCMS 2
ganz EINFACH online.

Wir sind natürlich Mitglied bei

Zu den WebSozis

Schick dem

Webmaster 'ne Mail

Suchen